Oberflächenbeschichtungen für IHF Verbindungselemente

Gerne prüfen wir Ihre individuelle Spezifikation auf Anfrage

IHF Verbindungselemente können in diveren Legierungen (Oberflächenbeschichtungen) geliefert werden.

Die Möglichkeiten an Oberflächenbeschichtungen für IHF Verbindungselemente sind kaum beschränkt und orientieren sich daher an den Anfordungen der Anwendung des Kunden. IHF Oberflächenbeschichtungen bieten:

  1. Schutz vor Korrosion
  2. Schutz vor schlagartigen, mechanischen Dynamiken

Auch für herausfordernde Umgebungen - zum Beispiel Offshore-Anwendungen - bieten wir spezielle Beschichtungen.

Aufbringen der Beschichtung

Zum Aufbringen der Beschichtung bieten wir alle gängigen Verfahren:

  1. Chemische Aufbringung
  2. Mechanische Aufbringung
  3. Thermische Aufbringung
  4. Thermochemische Aufbringung

Eine Auswahl gängiger Beschichtungen

Neben vielen weiteren Beschichtungen bieten wir:

  • Galvanisches Verzinken
    unter Anderem mit folgenden Chromatierungen: Schwarz, gelb, oliv, blau
  • Galvanisch Verzinken
    unter anderem mit Dickschichtpassivierung
  • Zinklamellenbeschichtungen
  • Feuerverzinken
  • Phosphatieren
  • Galvanisches Vernickeln
  • Xylan 
  • Weitere Oberflächenbeschichtungen auf Anfrage

Kontaktieren Sie uns für Ihre gewünschte Oberflächenbeschichtung - wir prüfen Ihre Spezifikation gern und empfehlen die beste Lösung!

Salzsprühtest

Zur Bestimmung der Wiederstandsfähigkeit von Verbindungselementen gegenüber Korrosion kann ein Salzsprühtest ("Salzsprühnebelprüfung") durchgeführt werden. Dieser Prozess ist standardisiert und wird unter anderem durch die Normen DIN ISO 9227 oder ASTM B117 definiert.

Der Salzsprühtest wird als gängiges Mittel zur Qualitätskontrolle von Beschichtungen im industriellen Bereich angewendet.