Konstruktive Vorteile des IHF Stretch Systems

Flanschstärken können reduziert werden

Reduktion der Flanschstärken mit IHF Verbindungselementen

Durch die kompakten, radialen Abmaße der IHF Rundmutter und des Schraubenspannzylinders kann der Achsabstand vom Schraubenteilkreisdurchmesser bis zur Flanschwand reduziert werden. Die Konstruktion kann kompakter ausgelegt werden, was Kosten einspart.

Alternativ kann die Schraubenteilung p erhöht werden, was ebenfalls kleinere Flanschdimensionen eröffnet.

Weitere konstruktive Vorteile

  • Keine Biege- und Torsionsspannungen im Schraubenbolzen auf Grund des hydraulischen, reibungsfreien und torsionsfreien Anziehens
  • Höhere Ausnutzung der Streckgrenze
  • Exaktes Aufbringen der Vorspannkräfte
  • Wiederholgenaues Anziehen: Hohe Reproduzierbarkeit der Vorspannkräfte bei Serienanwendungen
  • Einfache und arbeitssichere Montage - nachgewiesen schneller als herkömmliche Drehmomentverfahren
  • Kleinere Schraubendimensionen bei gleicher Vorspannkraft